Jürgen Reichenberger

Quiche, ein herzlicher Genuss

Ein abwechslungsreicher Klassiker der französischen Küche ist die Quiche. Ein Quiche Rezept lässt sich schnell zubereiten und schmeckt einfach lecker.

Rezept Quiche Lorraine: der deftige Zwiebel-Schinken-Kuchen aus Frankreich

Produktbild zu

Die Quiche ist ein Klassiker des Elsass und der französischen Küche. Quiche ist eine Art deftiger Kuchen, der in vielen Varianten zubereitet wird. Du kannst für ein Quiche Rezept eigentlich jede Zutat verwenden, die Dir vorschwebt. Grundlage ist ein Mürbeteig, der in einer runden Form ausgefüllt wird. Die klassische Quicheform besitzt eine gezackte Form, die für einen ansprechenden Rand sorgt. Als Füllung der Quiche werden zumeist deftige und salzige Zutaten verwendet. Ein Gemisch aus Eiern und Sahne bildet mit den restlichen Zutaten die Füllung.

Quiche Rezepte: ein tolles Gericht zu vielen Gelegenheiten

Produktbild zu

Eine Quiche lässt sich relativ einfach zubereiten und schmeckt auch noch fantastisch. Die Füllmenge aus Eiern, Sahne, Speck und Zwiebeln ist in Kombination mit dem Mürbeteig äußerst sättigend. Du kannst ein Quiche Rezept für viele Anlässe heraussuchen, ohne falsch zu liegen. Zu Geburtstagen, Partys, Silvester, Buffets und Feiern passt die Quiche ebenso wie einfach nur als kleine Speise zum Fernseh- oder Spieleabend. Bleibt etwas übrig, kannst Du die Reste noch am nächsten Tag essen. Dank des Salz- und Fettgehaltes ist ein Quiche Rezept eine gute Grundlage für feuchtfröhliche Abende.

Rezepte kochen: Quiche lässt sich vielseitig zubereiten

Produktbild zu

Neben dem Klassiker Quiche Lorraine lassen sich viele weitere Rezepte ausprobieren. Du kannst einige bekannte Zutatenkombinationen in einer Quiche ohne Abstriche beim Geschmack zubereiten. Grundsätzlich sollten diese natürlich etwas zu den Eiern und der Sahne passen. Neben Lauch, Schalotten und Zwiebeln lassen sich viele Gemüsesorten gut für ein Quiche Rezept verwenden. Es empfiehlt sich immer eine würzige Zutat wie Speck, Artischocken, Knoblauch oder Lachs zu nehmen, damit Dein Quiche Rezept die richtige Würze erhält. Jahreszeitliche Varianten wie eine herbstliche Quiche mit Kürbis und Birnen sind ebenfalls eine Option.

Rezepte Quiche: eine leckere Alternative zum Resteverwerten

Produktbild zu

Eine Quiche ist eine tolle Alternative zum Verwerten von Resten. Gerade auch an einem Sonntag lässt sich so aus wenigen Kühlschrankinhalten schnell ein leckeres Essen zaubern. Schneide einfach alle Zutaten klein und gib sie in die Sahne-Ei-Mischung. Der Mürbeteig benötigt nur Mehl, Ei und Butter, sodass diese Zutaten eigentlich immer in den meisten Haushalten verfügbar sein sollten. Selbst bei dem verwendeten Käse kannst Du Dich eigentlich für mehr oder weniger jede Sorte entscheiden. Hast Du keinen passenden Käse zur Hand, gibt’s einfach ein Quiche Rezept ohne.

Mürbeteig Quiche: das einfache Grundrezept

Produktbild zu

Für den Teig vermischst Du:
200 g Weizenmehl
100 g Butter
1 Ei
1-2 Prise(n) Salz
miteinander. Anschließend wird der Teig in Alufolie oder Frischhaltefolie gewickelt und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank gelegt. Anschließend rollst Du den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche auf die benötigte Größe aus und befüllst Deine Form mit ihm. Du kannst auch auf die Eier verzichten und den Teig mit 4-5 EL Milch versetzen – persönlich würden wir aber zu Eiern raten.

Der Klassiker: Quiche Lorraine Rezept

Für das klassische Quiche Rezepte „Quiche Lorraine“ kannst Du den Grundteig verwenden. Außerdem benötigst Du folgende Zutaten:

Produktbild zu

2 mittlere Zwiebeln
150 g Sahne
100 g Speck
3 Eier
100 g Käse (z.B. Gruyère oder Emmentaler)

Schneide die Zwiebeln klein und brate sie in der Pfanne gemeinsam mit dem Speck an. Du kannst bei Wunsch noch etwas Lauch hinzugeben. Nachdem Du den Teig geformt hast, vermische den Inhalt der Pfanne mit den Eiern und der Sahne in einer Schüssel. Um den Geschmack etwas zu verfeinern, kannst Du noch mit Pfeffer, Paprika oder Muskatnuss abschmecken. Salzen musst Du das Gemisch aufgrund des Specks nicht mehr.

Quiche vegetarisch: ohne Fleisch und trotzdem lecker

Produktbild zu

Quiche lässt sich in vielen vegetarischen Varianten ohne Speck und Lachs zubereiten. Möchtest Du ein vegetarisches Quiche Rezept kochen, kannst Du Deine Zutaten frei nach Lust und Laune auswählen oder eines der leckeren Rezepte wählen. Das Tomaten Tarte wird beispielsweise mit rund einem Pfund kleiner Tomaten, einem Bund Rucola und 1-2 EL Pinienkernen zubereitet. Du könntest auch eine „bunte“ Quiche mit Zucchini, roter und gelber Paprika, Zwiebeln, Spargel, Tomaten und Schafskäse backen. Den Link zu dem leckeren Quiche Rezept findest Du am Ende dieser Seite.

Lachs Rezepte: Lachs-Porree-Quiche für Genießer

Das Lachs Quiche Rezept ist eine tolle Wahl für Freunde von Fisch und etwas gehobenere Buffets. Du kannst unseren Grundteig verwenden und benötigst ansonsten:

Produktbild zu

4 Eier
50 g Crème fraîche
300 g Lachs (geräuchert)
700 g Porree
Salz, Pfeffer, Muskat

Schneide den Porree in dünne Scheiben und dünste diese für 5-8 Minuten in etwas Butter an. Schneide den Lachs in Streifen. Vermische die Eier und das Crème fraîsh miteinander und hebe den Lachs und den Porree unter. Schmecke das Ganze nun mit den Gewürzen ab. Fülle die Mischung in die mit Teig ausgekleidete Form und backe die Quiche bei 200 °C für 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen.
nach oben


chefkoch.de 1 essen-und-trinken.de oetker.de lecker.de eatsmarter.de 1 kuechengoetter.de daskochrezept.de ich-liebe-kaese.de livingathome.de chefkoch.de 2 eatsmarter.de 2

nach oben