Jürgen Reichenberger

Italienische Antipasti

Antipasto gehört zur italienischen Küche wie Pizza, Pasta und der abschließende Espresso. Wir zeigen Dir die besten Antipasti Rezepte zum Kochen.

Die perfekte Vorspeise vor Pizza und Co

Produktbild zu

Mit Antipasti verbinden die meisten Personen Italien alleine schon des Namens wegen. Die kleinen Vorspeisen stammen tatsächlich aus Italien und bedeuten übersetzt so viel wie „vor der Mahlzeit“. Die meisten Italiener haben neben ihrer Pizza- und Weinkarte einen eigenen Bereich für die auch unter Antipasto angebotenen Leckereien. Die Speisen sind häufig kalt und bestehen aus Fleisch, Fisch oder Gemüse. Um die beliebten Vorspeisen außerhalb eines Restaurants zu genießen, kannst Du eines unserer Antipasti Rezepte verwenden. Viele Antipasti lassen sich praktischerweise relativ einfach zubereiten.

Rezept Antipasti: vielfältig und für jeden Geschmack

Produktbild zu

Einer der großen Vorteile des italienischen ersten Ganges ist, dass dieser sehr abwechslungsreich sein kann. Die Antipasti Rezepte sind vielfältig und bieten für eigentlich jeden Geschmack eine passende Option. Hierbei ist egal, ob Du für Vegetarier oder Fleischesser kochst. Die Auswahl bleibt riesig und selbst für Veganer lassen sich mitunter leckere Vorspeisen kreieren. Viele Antipasti Rezepte bestehen zudem aus einfachen aber guten Zutaten, die Du häufig in Deiner Küche findest. Olivenöl, Balsamico-Essig, Tomaten, Pilze und Frischkäse sind neben mediterranen Gewürzen nur einige der typischen Bestandteile vieler Antipasti.

Antipasti selber machen: eine gute Alternative zu Restaurant und Supermarkt

Produktbild zu

Möchtest Du zu Hause Antipasti essen oder welche mit zu Freunden nehmen, kannst Du viele Vorspeisen bequem im Supermarkt einkaufen. Der Nachteil hierbei ist allerdings der relativ hohe Preis für eine geringe Menge. Wenn Du etwas Zeit zur Verfügung hast, solltest Du lieber die Zutaten einkaufen und die Gerichte zu Hause zubereiten. Die meisten Antipasti Rezepte lassen sich relativ einfach zubereiten, selbst wenn Du nicht regelmäßig kochst. Außerdem kannst Du alle Zutaten selber bestimmen, hochwertige Öle verwenden und mit frischen Kräutern arbeiten.

Antipasti Platte selber machen: welche Gelegenheiten sich anbieten

Produktbild zu

Antipasti lassen sich zu vielen Gelegenheiten kochen und sind eigentlich immer eine tolle Wahl als Snack oder Vorspeise. Kochst Du ein mehrgängiges Menü, idealerweise italienisch, bietet sich ein Gang Antipasto natürlich an. Bei allen Gelegenheiten, bei denen kleine, leicht zu essende Speisen erwünscht sind, ist Antipasto ebenfalls eine gute Wahl. Hier böten sich beispielsweise Geburtstagsfeiern, Feierlichkeiten wie Silvester und Buffets jeder Art an. Beim gemeinsamen Grillen verkürzen Antipasti zusammen mit Salaten die Zeit, bis das Grillfleisch fertig ist. Du kannst das Gemüse vieler Antipasti Rezepte praktischerweise gleich auf dem Rost grillen.

Antipasti Gerichte: italienische Fleischspezialitäten genießen

Produktbild zu

Die italienische Küche bietet neben viel Gemüse und Pasta auch beliebte Fleischspezialitäten. Einige Antipasti-Teller bestehen fast vollständig aus verschiedenen Fleischsorten, wobei italienische Salamis und luftgetrockneter Schinken besonders beliebt sind. Diese bedürfen keiner speziellen Zubereitung oder höheren Kochkünsten, sondern können im Fachgeschäft und bei manchen Schlachtern gekauft werden. Parmaschinken mit Honigmelone ist eine besonders auf Partys und Buffets beliebte Option. Weltberühmt ist auch das Carpaccio, eine Speise aus rohem, in feinste Scheiben geschnittenem Rinderfilet, das mit Parmesan und weiteren Zutaten serviert wird.

Vorspeise Antipasti: Meeresfrüchte, Fisch und Cocktail di Gambaretti

Produktbild zu

Die italienische Küche hält ebenfalls viele Meeresfrüchte bereit, was aufgrund der mediterranen Lage nicht überrascht. Für Freunde von Meeresgerichten stehen mehrere Optionen für Antipasti Rezepte bereit. Hierbei sind manche Gerichte aber etwas schwieriger und teurer, weshalb Du sie nur zubereiten solltest, wenn Du gut kochen kannst. Der Garnelencocktail (Cocktail di Gambaretti) ist ein Klassiker, der von vielen Veranstaltungen und Buffets nicht mehr wegzudenken ist. Das Rezept ist gar nicht mal so schwer und mit etwas Übung sollte Dir diese Vorspeise gut gelingen. Einzig die Voraussetzung der frischen Zubereitung ist ein Nachteil.

Brot Rezept: ein schnelles Grundrezept für Ciabatta

Produktbild zu

Möchtest Du Deine Antipasti Rezepte mit leckerem Brot servieren, kannst Du dieses kaufen oder selber machen. Ciabatta ist ein knuspriges Brot, das sehr gut zu Antipasti passt. Du kannst das Ciabatta auch zum Dippen von Soßen nehmen.
Vermische circa 300 g Weizenmehl mit Kräutern Deiner Wahl und einem Gemisch aus 150 ml warmen Wasser, 1/2 Würfel Hefe und 1 TL Zucker. Verknete das Ganze mit einer Gabel zu einem Vorteig, den Du abgedeckt rund 10 Minuten stehen lässt. Anschließend gibst Du circa 1-2 TL Salz sowie 1-2 EL Öl hinzu und verrührst alles mit dem Knethaken oder den Händen. Lass den Teig zugedeckt für rund 45 Minuten an einem warmen Ort gehen.
Forme zwei Ciabattas und bestäube sie mit etwas Mehl. Die Brote brauchen rund 20-25 Minuten in einem auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen. Du kannst den Teig mit klein geschnittenen getrockneten Tomaten, Oliven oder Walnüssen verfeinern.

Antipasti Gemüse: Tomaten Bruschetta selber machen

Produktbild zu

Beim klassischen Bruschetta belegst Du ein geröstetes Brot mit gewürzten Tomatenwürfeln. Für das Brot kannst Du klassisches Weißbrot oder Ciabatta verwenden. Röste es im Ofen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Anschließend reibe alle Brotscheiben mit einer angeschnittenen Knoblauchzehe ein. Das Brot wird mit gewürfelten Tomatenstücken belegt. Diese vermischst Du vorher mit etwas Knoblauch, Öl und eventuell Salz sowie Pfeffer. Garniere die Brote mit Basilikum und serviere sie sofort nach dem Anrichten. Wir haben bei diesem Rezept keine genaueren Angaben gemacht, da Du die Zutatenmenge frei nach Vorliebe wählen kannst.

essen-und-trinken.de 1 essen-und-trinken.de 2 essen-und-trinken.de 3 lecker.de lecker.de eatsmarter.de marions-kochbuch.de bella-cucina.de chefkoch.de
nach oben